FabMaterials: Der Weg zur greifbaren Untersuchung von Materialien in der Prototypenentwicklung

Materialien sind ein unverzichtbarer Teil von Making. Daraus können Designer, Künstler, Architekten, Bildhauer und Ingenieure ihre Ideen als Prototypen verwirklichen. Materialien beeinflussen nicht nur auf visuelle, sondern auch funktionale Designaspekte. Auswahl- und Herstellungsprozesse sind zwar im Designprozess eingebettet, werden aber nicht immer gebührend berücksichtigt. Im Gegensatz zur bloßen Verwendung von Materialien kann deren Untersuchung als fundamentale Aspekte des Designprozesses neue Erkenntnisse fürs Endprodukt herbeiführen. So finden unterschiedliche Perspektiven bei der Konzeption, Anpassung und Potentialisierung neuer Anwendungen in den FabLabs Berücksichtigung.

FabMaterials ist ein materielles Archiv von anwendungsorientierten Herstellungsprozessen, das am FabLab Kamp-Lintfort entstanden ist und gepflegt wird. Diese sowohl analoge als auch digitale Bibliothek dient vor allem dazu, den Einfluss von Materialien sowie deren Anwendung, Modifizierung und Verwirklichung (der Weg der Entstehung) zu katalogisieren. Die vorliegende Untersuchung hat es wiederum zum Ziel gesetzt, FabLab-Nutzer dazu zu bewegen, Prototypenentwicklung mit einem besonderen Focus auf Materialforschung für sich zu entdecken und in die eigenen Projekte einzubeziehen. Mit diesem experimentbasierten Ansatz blicken wir in die Zukunft der Prototypenentwicklung.

Share your project with us

* required

If you want to add a material to the library, please get in touch with us. We need informations from your material with the following parameters:

  • Feature: It refers to the constant functionality of the material and the purpose for which it was created.
  • Techniques: It relates to the manufacturing processes that have been used to produce the prototype or to reach its result.
  • Materials: refers to the raw material used for this prototype.
  • Keywords: are used to characterize the process, material, techniques being used. These words shall encourage reflexion and discussion – but, of course, should also help to find appropriate solutions for similar challenges.
  • Maker: refers to the author and laboratory or institution where it was created, respecting the authenticity and copyrights of the author.
  • The date: is used to monitor the record of the materials and their processing.

If you want more information about this session you can see more details in the paper:

FabMaterials: A journey towards a tangible exploration of materials in prototyping

Thank you for your interest, and we look forward to get in touch.